vergrößernverkleinern
Italien schied sensationell aus © APA (epa)

Europas Fußball-Großmächte müssen trotz des schlechtesten Abschneidens in der WM-Geschichte derzeit nicht um ihr

Europas Fußball-Großmächte müssen trotz des schlechtesten Abschneidens in der WM-Geschichte derzeit nicht um ihr Startkontingent für das Turnier 2014 in Brasilien fürchten. "Darüber ist noch keine Entscheidung gefallen. Das steht derzeit überhaupt nicht auf der Tagesordnung", sagte FIFA-Generalsekretär Valcke. In Südafrika werden von den 13 Teams aus Europa nur drei das Viertelfinale erreichen.

Seit 1930 hatten noch nie so wenig Europa-Mannschaften unter den letzten acht WM-Teams gestanden. Die Entscheidung über die Kontingente der sechs Kontinentalföderationen für 2014 fällt das FIFA-Organisationskomitee im kommenden Jahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel