vergrößernverkleinern
Spekulationen um die Zukunft von Matthäus © APA (Archiv/epa)

Lothar Matthäus soll nach Informationen des "kicker" Fußball-Teamchef Kameruns werden. Das deutsche Fußball-Magazin will aus

Lothar Matthäus soll nach Informationen des "kicker" Fußball-Teamchef Kameruns werden. Das deutsche Fußball-Magazin will aus "zuverlässiger Quelle" erfahren haben, dass der deutsche Rekord-Nationalspieler die Nachfolge von Paul Le Guen antreten werde. Der 46-jährige Franzose hatte nach dem WM-Gruppen-Aus in Südafrika seinen Rücktritt erklärt.

Laut "kicker" hat Matthäus in Telefonaten mit Kameruns Verbandschef Mohammed Iya grundsätzliche Einigung über eine Zusammenarbeit mit den "unzähmbaren Löwen" erzielt. Es fehle nun lediglich die Unterschrift. "Ich sage dazu gar nichts", zitierte das Fachmagazin den 49-jährigen Ex-Internationalen mit Österreich-Vergangenheit bei Rapid Wien und Red Bull Salzburg, der zuletzt bis Sommer 2009 als Coach von Maccabi Netanja in Israel beschäftigt war. Matthäus würde bei seinem neuen Job auch die Unterstützung von Franz Beckenbauer bekommen, der dem Verband Kameruns beratend zur Seite steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel