vergrößernverkleinern
Im Moment ist Fuchs vereinslos © APA (Jäger)

Österreichs Fußball-Teamspieler Christian Fuchs ist seit Mittwoch kein Spieler des deutschen Zweitligisten VfL Bochum mehr. Der

Österreichs Fußball-Teamspieler Christian Fuchs ist seit Mittwoch kein Spieler des deutschen Zweitligisten VfL Bochum mehr. Der 24-jährige Ex-Mattersburger hat nach dem Abstieg der Bochumer von der Option Gebrauch gemacht, seinen bis 2011 laufenden Vertrag mit 30. Juni zu kündigen, um den Club für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen zu können. Das bestätigte Bochums Sportvorstand.

Fuchs ist damit vereinslos, kann für eine kolportierte Ablösesumme zwischen 1,5 und 2 Millionen Euro wechseln und soll unmittelbar vor einem Transfer zum deutschen Vizemeister Schalke 04 stehen. Der Reviernachbar Schalke hat auf der Position des linken Verteidigers Bedarf, da der etatmäßige Stammspieler Christian Pander äußerst verletzungsanfällig ist. Der 26-Jährige hat bereits mehrere Knieoperationen hinter sich, konnte in der vergangenen Saison keine einzige Bundesligapartie absolvieren und war in dieser Woche wegen muskulärer Probleme aus dem Trainingslager der "Königsblauen" auf der Nordseeinsel Borkum abgereist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel