vergrößernverkleinern
Sneijder erlöste die Niederländer © APA (epa)

Brasilien ist wie auch 2006 bei der Fußball-WM bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Der Rekord-Weltmeister musste sich den

Brasilien ist wie auch 2006 bei der Fußball-WM bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Der Rekord-Weltmeister musste sich den Niederlanden im Nelson-Mandela-Bay-Stadion von Port Elizabeth mit 1:2 (1:0) geschlagen geben. Die "Elftal", die damit auch ihr fünftes Match im Turnierverlauf in Südafrika gewann, schaffte damit zum ersten Mal seit 1998 den Einzug ins WM-Halbfinale.

Matchwinner für die Truppe von Coach Bert van Marwijk war Wesley Sneijder. Eine Schussflanke des 26-jährigen Mittelfeldspielers wurde von Felipe Melo per Kopf ins eigene Tor abgewehrt (53.), zudem traf der Inter-Mailand-Kicker nach einem Eckball von Arjen Robben und einer Kopfverlängerung von Dirk Kuyt per Kopf (68.). Robinho hatte die Brasilianer in der zehnten Minute programmgemäß in Führung gebracht. "Unglücksrabe" Melo sah nach einer Tätlichkeit an Arjen Robben die Rote Karte (73.). Der Halbfinalgegner wird in der Abendpartie Uruguay - Ghana ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel