vergrößernverkleinern
Fabregas hat gebrochenes Wadenbein © APA (epa)

Cesc Fabregas dürfte Spanien im WM-Halbfinale gegen Deutschland am Mittwoch zur Verfügung stehen. Die Wadenbeinverletzung des

Cesc Fabregas dürfte Spanien im WM-Halbfinale gegen Deutschland am Mittwoch zur Verfügung stehen. Die Wadenbeinverletzung des 23-jährigen Mittelfeldspielers dürfte weniger schlimm sein als vorerst angenommen. "Ich denke, dass er spielen können wird", meinte Teamchef Vicente del Bosque am Dienstagabend nach genauen Untersuchungen in Durban.

Fabregas hatte sich bei seinem Club Arsenal Ende März das Wadenbein gebrochen. "Wir waren etwas besorgt, weil er genau an dieser Stelle wieder einen Schlag bekommen hat", erklärte Del Bosque. "Aber es sieht okay aus." Abgesehen von der leichten Beinverletzung hatte Edelreservist Fabregas zuletzt auch an Schulterproblemen laboriert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel