vergrößernverkleinern
Wird Schiedsrichter in zweiter Liga in Italien © APA (epa)

Der italienische Referee Roberto Rosetti hat nach italienischen Medienangaben seine Karriere beendet. Der 42-Jährige war bei der

Der italienische Referee Roberto Rosetti hat nach italienischen Medienangaben seine Karriere beendet. Der 42-Jährige war bei der Fußball-WM in Südafrika nicht mehr zum Einsatz gekommen, nachdem sein Gespann ein klares Abseitstor von Argentinien im Achtelfinale gegen Mexiko (3:1) übersehen hatte.

Wie die italienische Zeitung "La Repubblica" am Donnerstag berichtete, soll dies aber nicht seine Entscheidung zum Rücktritt beeinflusst haben. Er werde in Zukunft für die Schiedsrichter in der zweiten italienischen Liga verantwortlich sein. Rosetti hatte vor zwei Jahren das EM-Finale zwischen Spanien und Deutschland (1:0) geleitet und genoss international hohes Ansehen. Bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine hätte er noch pfeifen dürfen, da er unter dem Alterslimit von 45 Jahren geblieben wäre.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel