vergrößernverkleinern
Tor gegen Deutschland machte Puyol zum Volkshelden © APA (epa)

Der spanische Fußball-Profi Carles Puyol wird nach Informationen der Sportzeitung "Marca" nicht mehr für die Nationalmannschaft

Der spanische Fußball-Profi Carles Puyol wird nach Informationen der Sportzeitung "Marca" nicht mehr für die Nationalmannschaft des Weltmeisters spielen. Der Innenverteidiger war mehrere Jahre eine zentrale Säule der "La Roja" und hatte zuletzt unter anderem mit seinem Siegtor zum 1:0 im Halbfinale gegen Deutschland maßgeblichen Anteil am WM-Erfolg der Spanier.

Der 32-Jährige habe seinen Rückzug schon im vergangenen November entschieden, schreibt das Blatt. Puyol debütierte 2000 im Nationalteam und hat 90 Spiele für die "Seleccion" bestritten. Künftig wolle er sich auf seinen Club FC Barcelona konzentrieren - beim spanischen Meister ist der Routinier Kapitän.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel