vergrößernverkleinern
Rekordtorschütze mit 51 Treffern © APA (epa/Archiv)

Thierry Henry hat einen Tag nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu den New York Red Bulls seinen Rücktritt aus dem

Thierry Henry hat einen Tag nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu den New York Red Bulls seinen Rücktritt aus dem französischen Nationalteam bekanntgegeben. "Das ist das Ende für mich im Nationalteam", teilte der 32-Jährige am Donnerstag auf der Homepage seines neuen Vereins mit. Der Stürmer ist mit 51 Treffern Frankreichs Rekordtorschütze.

Das erste Länderspiel bestritt Henry im Oktober 1997 gegen Südafrika (2:1), das 123. und letzte am 22. Juni bei der für die Franzosen so enttäuschen verlaufenen WM gegen denselben Gegner (1:2). Mit den "Bleus" gewann er bei der Heim-WM 1998 den Titel und holte zwei Jahre später auch den EM-Pokal.

Er wolle es nicht wie der Engländer David Beckham machen, der als Profi von Los Angeles Galaxy zwischen den USA und Europa gependelt ist, sagte Henry am Donnerstag. Sein 51. und damit letztes Tor im Nationalteam erzielte "Titi" somit am 14. Oktober im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel