vergrößernverkleinern
Michael Frontzeck bleibt bis 2013 © APA (dpa)

Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag von Trainer Michael Frontzeck vorzeitig um zwei

Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag von Trainer Michael Frontzeck vorzeitig um zwei Jahre bis 2013 verlängert. Das teilte der in der vergangenen Saison zwölftplatzierte Club am Sonntag im Trainingslager in Saalfelden mit.

"Wir sind mit der Arbeit des Trainerteams und der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und wollen den Weg, den wir im vergangenen Jahr mit Michael Frontzeck eingeschlagen haben, fortsetzen", sagte Sportdirektor Max Eberl. Bei Borussia ist in den letzten Jahren eine Entwicklung eingetreten, bei der ich das Gefühl habe, dass der komplette Verein an einem Strang zieht und unsere Arbeit und die der Spieler unterstützt. Wir alle wissen, dass wir noch eine Menge Arbeit haben", sagte der 46-jährige Frontzeck, der seit 1. Juli 2009 als Nachfolger von Hans Meyer tätig ist.

Auch die Kontrakte mit den Co-Trainern Frank Geideck und Manfred Stefes sowie Torwarttrainer Uwe Kamps wurden entsprechend verlängert. " Bei den Gladbachern steht mit Bernhard Janeczek auch ein talentierter österreichischer Innenverteidiger im Profikader. Der 1,83 m große 18-Jährige, der seit 2008 bei der Borussia spielt und im April einen Bruch des Außenknöchels erlitten hatte, hofft so schnell wie möglich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel