vergrößernverkleinern
Nächster Gegner der Bullen ist Omonia Nikosia © APA (Krug/Archiv)

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist trotz einer blamablen 0:1-Niederlage auf den Färöern in die 3.

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist trotz einer blamablen 0:1-Niederlage auf den Färöern in die 3. Qualifikations-Runde zur Champions League aufgestiegen. Die Salzburger hatten das Hinspiel gegen HB Torshavn 5:0 gewonnen, weshalb die trostlose Partie zumindest resultatsmäßig nicht ins Gewicht fiel. Den Treffer für das Insel-Team erzielte Simun Samuelsen (73.).

Nächster Gegner der Bullen ist Omonia Nikosia. Das Hinspiel steigt bereits kommenden Dienstag auf Zypern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel