vergrößernverkleinern
Real hält an Benzema fest © APA (epa)

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hält trotz der Rotlicht-Affäre in Paris zu seinem französischen Stürmer

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hält trotz der Rotlicht-Affäre in Paris zu seinem französischen Stürmer Karim Benzema. "Wir glauben an seine Unschuld", sagte Real-Generaldirektor Jorge Valdano am Mittwoch in Madrid. Der Verein vertraue darauf, dass Benzema dies auch vor Gericht werde beweisen können. "Wir werden ihn bis zur letzten Konsequenz unterstützen."

Ein französischer Untersuchungsrichter hatte am Dienstag die Eröffnung von Anklageverfahren gegen Benzema und Bayern-München-Star Franck Ribery beschlossen. Sie sollen Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel