vergrößernverkleinern
Abschürfungen bei Arnautovic nach Unfall © APA (dpa/Archiv)

Marko Arnautovic, in diesem Sommer von Inter Mailand zu Werder Bremen übersiedelt, hat am zweiten Tag im Rahmen des

Marko Arnautovic, in diesem Sommer von Inter Mailand zu Werder Bremen übersiedelt, hat am zweiten Tag im Rahmen des Trainingslagers seines Vereins in Donaueschingen für eine Schrecksekunde gesorgt. Der ÖFB-Legionär kollidierte auf der Fahrt zum Trainingsplatz auf dem Rad mit einem Golf-Kart und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

"Das Golfwagerl kam aus der Seitenstraße, wir sind zusammengestoßen, ich bin drübergeflogen. Die ganze Haut ist ab, es ist viel Blut geflossen", erzählte der 21-Jährige im deutschen Fachmagazin "kicker" von seinem Zwischenfall. Er hatte dabei noch Glück im Unglück, war er doch mit einem Helm unterwegs gewesen. Arnautovic erlitt Schürfwunden, ließ diese im Hotel behandeln und radelte dann zum Training.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel