vergrößernverkleinern
Ramalho (l.) mit Dunga bei einer Gala 2006 © APA (epa)

Muricy Ramalho soll Carlos Dunga beerben und neuer Teamchef von Fußball-Rekordweltmeister Brasilien werden. Nach

Muricy Ramalho soll Carlos Dunga beerben und neuer Teamchef von Fußball-Rekordweltmeister Brasilien werden. Nach übereinstimmenden Medienberichten haben sich der 54-jährige Ramalho und der brasilianische Verband CBF bereits geeinigt, doch noch fehlt die Zustimmung seines momentanen Arbeitgebers Fluminense.

Nach dem enttäuschenden WM-Viertelfinal-Aus durch das 1:2 gegen die Niederlande wurde Dungas Vertrag nach vierjähriger Amtszeit nicht verlängert. Ramalho soll die "Selecao" jetzt auf die Heim-WM 2014 vorbereiten und dort auch zum sechsten Titel führen.

"Ich muss noch mit Fluminense sprechen, bevor alles offiziell wird, aber wer würde nicht gern brasilianischer Nationaltrainer werden", wurde Ramalho am Freitag auf der Webseite von "ESPN Brasilien" zitiert. Der neue Hoffnungsträger war unter anderem viermal zum besten Coach der brasilianischen Meisterschaft gewählt worden. CBF-Präsident Ricardo Teixeira soll Ramalho vorgeschlagen haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel