vergrößernverkleinern
Sonnleitner ist in Sofia mit dabei © APA (epa)

Der SK Rapid kann am Donnerstag im Drittrunden-Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gegen den bulgarischen Cupsieger Stara

Der SK Rapid kann am Donnerstag im Drittrunden-Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gegen den bulgarischen Cupsieger Stara Sagora wieder auf Mario Sonnleitner zurückgreifen. Der Innenverteidiger, der wegen eines Cuts pausieren musste, tritt am Mittwoch mit der Mannschaft die Reise nach Sofia an. Weiterhin fehlen werden Veli Kavlak (Schienbeinprellung) und Ragnvald Soma (Knöchelverletzung).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel