vergrößernverkleinern
Maradona und Messi hatten ein gutes Verhältnis © APA (epa)

Der argentinische Fußball-Superstar Lionel Messi hätte es gerne gesehen, wenn Diego Maradona weiter Teamchef der

Der argentinische Fußball-Superstar Lionel Messi hätte es gerne gesehen, wenn Diego Maradona weiter Teamchef der Nationalmannschaft seines Landes geblieben wäre. Maradonas Vertrag war nach dem Viertelfinale-Aus der Argentinier bei der WM in Südafrika nicht verlängert worden, weil der Verband personelle Wünsche des früheren Ausnahmekönners nicht erfüllen wollte.

"Ich wollte nicht, dass er geht, ich habe gehofft, dass er bleibt", erklärte Messi bei einer Pressekonferenz in Peking, wo sein Club FC Barcelona eine Testspielserie absolviert. "Aber so ist Fußball, es gibt immer viele Unwägbarkeiten", so Messi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel