vergrößernverkleinern
Neo-Trainer Laurent Blanc zieht seine Linie durch © APA (epa)

Der neue französische Fußball-Teamchef Laurent Blanc hat in seinem Kader für das freundschaftliche Länderspiel nächsten

Der neue französische Fußball-Teamchef Laurent Blanc hat in seinem Kader für das freundschaftliche Länderspiel nächsten Mittwoch gegen Norwegen in Oslo wie erwartet auf alle 23 Kaderspieler der WM verzichtet. Die "Equipe tricolore" hatte bei ihrem blamablen Aus in der Gruppenphase in Südafrika unter anderem mit einem Trainingsboykott für Aufsehen gesorgt.

Die Stars im ersten Aufgebot von Blanc sind damit die bei der WM nicht berücksichtigten Offensivspieler Karim Benzema (Real Madrid) und Samir Nasri (Arsenal). Auch der defensive Mittelfeldspieler Lassana Diarra von Real Madrid, der das Turnier in Südafrika krankheitsbedingt versäumt hatte, ist dabei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel