vergrößernverkleinern
Fabregas will vorerst in England bleiben © APA (epa)

Arsenal-Kapitän Cesc Fabregas hat alle Spekulationen um seinen möglichen Wechsel zum FC Barcelona noch in dieser

Arsenal-Kapitän Cesc Fabregas hat alle Spekulationen um seinen möglichen Wechsel zum FC Barcelona noch in dieser Transferperiode beendet. Der 23-jährige Spanier gab am Freitag in einer offiziellen Stellungnahme ein deutliches Bekenntnis zu seinem aktuellen Club ab. Fabregas hatte zuvor mehrmals angedeutet, in seine Heimat nach Barcelona zurückkehren zu wollen.

"Ich kann nicht leugnen, dass zu einem Club wie Barcelona zu gehen keine attraktive Option für mich gewesen wäre. Das ist der Club, wo ich Fußball spielen gelernt habe, wo meine Heimatstadt, meine Freunde und meine Familie sind, und für den ich immer spielen wollte", erinnerte Fabregas. "Aber ich bin ein Profi und verstehe, dass es Arsenals Recht ist, mich zu verkaufen oder nicht." Der Katalane steht in London noch bis 2014 unter Vertrag.

Arsenal-Trainer Arsene Wenger hat in diesem Sommer bereits zwei Barca-Angebote für seinen Topstar abgelehnt, in denen sich die Ablösesumme jeweils auf mehr als 30 Millionen Euro belaufen hätte. Erst ein intensives Gespräch mit Fabregas nach dessen Rückkehr aus dem Urlaub nach dem WM-Titel hatte endgültige Klarheit gebracht. Es darf allerdings davon ausgegangen werden, dass Barcelona spätestens nächsten Sommer erneut sein Glück versucht.

(Schluss) haz/tos

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel