vergrößernverkleinern
Japaner führt auch in der Gesamtwertung © APA (epa)

Der Japaner Daiki Ito hat am Sonntag den Skisprung-Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln (SUI) gewonnen und damit nach Courchevel am

Der Japaner Daiki Ito hat am Sonntag den Skisprung-Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln (SUI) gewonnen und damit nach Courchevel am Freitag den zweiten Sieg hintereinander gefeiert. In dem wegen wechselnder Winde in nur einem Durchgang entschiedenen Wettbewerb schaffte Ito 116 Meter und erhielt dafür 138,4 Punkte. Damit setzte er sich vor dem Polen Adam Malysz und dessen Landsmann Maciej Kot durch.

In der Gesamtwertung übernahm Ito die Führung vor Malysz. Der bisher in Führung liegende Kärntner Thomas Morgenstern, in Hinterzarten und Courchevel jeweils Zweiter, belegte in Einsiedeln nur Rang 14 und fiel auf Platz drei zurück. David Zauner - in Frankreich noch ex aequo mit Morgenstern Zweiter - belegte den 16. Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel