vergrößernverkleinern
Prödl dürfte wieder spielen, Arnautovic fraglich © APA (dpa/Archiv)

Die Chancen, dass Abwehrspieler Sebastian Prödl auch am Wochenende zum Auftakt der deutschen Fußball-Bundesliga der Startelf

Die Chancen, dass Abwehrspieler Sebastian Prödl auch am Wochenende zum Auftakt der deutschen Fußball-Bundesliga der Startelf von Werder Bremen angehört, stehen gut. Denn der Brasilianer Naldo wird wegen chronischer Kniebeschwerden, die ihn schon seit Juli plagen, längere Zeit ausfallen. Sollte keine Besserung eintreten, werde über eine Operation nachgedacht, hieß es aus dem Lager der Hanseaten.

Der Steirer hat den 27-Jährigen schon am vergangenen Wochenende in der ersten Cup-Runde auswärts gegen RW Ahlen (4:0) vertreten. Der ÖFB-Legionär, der seit dieser Saison mit Marko Arnautovic einen Landsmann im Verein hat, gilt auch am Samstag in der Liga auswärts gegen TSG 1899 Hoffenheim als erster Ersatzkandidat für Naldo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel