vergrößernverkleinern
Salzburg will wie gegen Nikosia wieder jubeln © APA (Krugfoto)

Es ist der vierte Anlauf in fünf Jahren. Die Basis für den Einzug in die Gruppenphase der Champions League muss Red Bull

Es ist der vierte Anlauf in fünf Jahren. Die Basis für den Einzug in die Gruppenphase der Champions League muss Red Bull Salzburg bereits im Heimspiel am Mittwoch legen. Dessen ist sich Österreichs Fußball-Meister im Play-off-Duell mit Hapoel Tel Aviv bewusst. Das Rückspiel gegen den israelischen Double-Gewinner steigt nächsten Dienstag im Bloomfield-Stadium in Jaffa bei Tel Aviv.

Ähnlich wie die Buchmacher erwartet Salzburg-Trainer Huub Stevens ein Duell auf Augenhöhe. "Es wird eine ganz enge Geschichte. Die Chancen stehen 50:50, vielleicht 51:49 für uns", meinte der Niederländer. Im Vorjahr hatten die Salzburger bereits mit einer 1:2-Heimniederlage gegen Maccabi Haifa die Trümpfe aus der Hand gegeben. "Hapoel ist stärker als Maccabi. Aber auch wir sind besser als im letzten Jahr", versicherte Stevens.

Mit neuen, qualitativ hochwertigen Spielern soll erstmals in der Ära Red Bull der Einzug in die Königsklasse gelingen. "Wir müssen alles dafür tun, in die Champions League zu kommen. Diese beiden Spiele sind ein richtiger Gradmesser", erklärte Stevens.

Stevens glaubt seine Mannschaft dadurch einen Schritt weiter. Bei einem Out gegen Hapoel stünden die Bullen erneut in der Gruppenphase des weniger schillernden Europacup-Bewerbes. "In der Champions League muss man aber auch konkurrenzfähig sein", betonte Stevens. "Wenn wir die Mannschaft für die Champions League nicht haben und dort weggespielt werden, dann ist die Europa League sogar besser - auch für die Entwicklung der Mannschaft."

Hapoel-Trainer Eli Guttman warnte seinerseits vor den Salzburgern. "Dieses Team hat sich seit dem Vorjahr verbessert und ein sehr großes Budget. Wir erwarten zwei sehr schwere Spiele", sagte Guttman, der mit seinem Team bereits am Montag in Salzburg gelandet war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel