vergrößernverkleinern
Daxbacher-Elf hatte mehrmals Führung auf dem Fuß © APA (Archiv/Hochmuth)

Die Wiener Austria hat sich am Dienstagabend im Hinspiel der vierten und letzten Qualifikationsrunde der Fußball-Europa-League

Die Wiener Austria hat sich am Dienstagabend im Hinspiel der vierten und letzten Qualifikationsrunde der Fußball-Europa-League bei Aris Saloniki in letzter Minute noch 0:1 geschlagen geben müssen. Das Goldtor für die Griechen erzielte erst in Minute 93 der eingewechselte Stürmer Ruiz. Dabei hätten die Favoritner vor allem in der ersten Hälfte dank einiger guter Chancen in Führung gehen können.

Das Rückspiel findet am 26. August (Donnerstag) um 19.00 Uhr im Wiener Horr-Stadion statt. Der Aufsteiger steht in der Gruppenphase der Europa League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel