vergrößernverkleinern
Wechsel war vergangene Woche gescheitert © APA (epa)

Der deutsche Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg soll Sturm-Graz-Europacupgegner Juventus Turin 20 Millionen Euro für

Der deutsche Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg soll Sturm-Graz-Europacupgegner Juventus Turin 20 Millionen Euro für Mittelfeldspieler Diego bieten. Das soll laut der Online-Ausgabe der "Gazzetta dello Sport" der vom italienischen Rekordmeister geforderten Ablösesumme entsprechen.

In der vergangenen Woche schien der Wechsel des 25-Jährigen bereits endgültig gescheitert. Juve-Coach Luigi Del Neri hatte den vor einem Jahr von Werder Bremen gekommenen Brasilianer als für Juve unverzichtbar bezeichnet. Italienischen Medienberichten zufolge, sollen die Wolfsburger zunächst nur 13 Millionen Euro für Diego geboten haben.

Neben Diego könnte demnächst auch Stürmer David Trezeguet Juventus verlassen. Gemäß spanischen Medienberichten soll der Franzose in den kommenden Tagen zum spanischen Aufsteiger Hercules Alicante transferiert werden. Nach dem Verkauf des 32-jährigen Welt- und Europameisters soll Juve Goalgetter Antonio Di Natale (derzeit Udinese) verpflichten. Trezeguet hat in zehn Saisonen bei Juventus 171 Pflichtspieltreffer markiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel