vergrößernverkleinern
Engländer gibt Comeback bei Los Angeles Galaxy © APA (Archiv/epa)

Der englische Fußball-Star David Beckham will nach seiner sechsmonatigen Verletzungspause noch einmal durchstarten. "Das hat mir

Der englische Fußball-Star David Beckham will nach seiner sechsmonatigen Verletzungspause noch einmal durchstarten. "Das hat mir klar gemacht, wie sehr ich das Spiel liebe. Ich bin noch nicht bereit aufzuhören", sagte der 35-Jährige. Schon am Samstag könnte er früher als geplant sein Comeback für die Los Angeles Galaxy in der US-Profiliga Major League Soccer (MLS) geben.

Beckham hatte seit März wegen eines Achillessehnenrisses pausieren müssen und daher auch die Fußball-WM in Südafrika verpasst. Nun sei er zumindest wieder bereit für einen Kurzeinsatz.

Beckham meinte, er könne "sicherlich noch ein paar Jahre" spielen. Allerdings werde er künftig mehr Pausen einlegen. "Ich brauche das, mein Körper braucht das", betonte der frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft. Daher werde er nach der MLS-Saison im Winter wohl nicht mehr zu einem europäischen Club wechseln. In den vergangenen beiden Jahren hatte er auf Leihbasis für den AC Milan gespielt.

"Ich habe ziemlich Gas gegeben in den letzten Jahren, deshalb habe ich mich auch verletzt. Jetzt ist es Zeit, mehr auf mich und meine Fitness zu achten", erklärte Beckham. "Drei Monate auf den Seychellen wären toll, aber meine drei Jungs müssen zur Schule, also wird da nichts draus", sagte der Familienvater.

Nach einem Gespräch mit Fabio Capello, dem Teamchef der englischen Nationalmannschaft, ist für ihn selbst eine Rückkehr ins Team ein Thema. "Wenn du gut spielst hast du eine Chance, einberufen zu werden", sagte Beckham am Donnerstag. Capello hatte am 11. August die Teamkarriere von Beckham praktisch für beendet erklärt, sich nach einem öffentlichen Aufschrei dafür aber entschuldigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel