vergrößernverkleinern
Mourinhos Premiere im Bernabeu © APA (epa)

Der Einstand von Jose Mourinho als Trainer von Real Madrid ist nicht nach Wunsch verlaufen, nun hofft der Portugiese auf ein

Der Einstand von Jose Mourinho als Trainer von Real Madrid ist nicht nach Wunsch verlaufen, nun hofft der Portugiese auf ein erfolgreiches Heim-Debüt. Zwei Wochen nach dem enttäuschenden 0:0 zum Auftakt der spanischen Fußball-Meisterschaft auf Mallorca hat Real am Samstag im Bernabeu-Stadion gegen Osasuna den ersten Sieg eingeplant. Titelverteidiger Barcelona empfängt Aufsteiger Hercules Alicante.

"Ich bin ein Coach und nicht Harry Potter", hatte Mourinho nach dem Fehlstart gemeint. Doch die Fans der Madrilenen sind ungeduldig, wollen nach zwei Jahren ohne Meistertitel dem Erzrivalen Barcelona wieder den Rang ablaufen. Die beiden verletzten Portugiesen Cristiano Ronaldo (Knöchelverletzung) und Pepe sind auf dem Weg zurück, werden aber am Wochenende noch fehlen.

Barcelona hat auf dem Papier die leichtere Aufgabe. Nach dem souveränen Start (3:0 bei Racing Santander) ist Aufsteiger Hercules Alicante im Nou-Camp-Stadion zu Gast. Für Alicante dürfte der französische Welt- und Europameister David Trezeguet erstmals einlaufen.

Tabellenführer Atletico Madrid ist bei Athletic Bilbao zu Gast. Atletico will seinen optimalen Saisonstart mit dem 2:0-Sieg im europäischen Supercup gegen Champions-League-Sieger Inter Mailand und dem 4:0 in der Primera Division gegen Sporting Gijon auch im Baskenland fortsetzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel