vergrößernverkleinern
Evander Sno musste wiederbelebt werden © APA (epa)

Der niederländische Mittelfeldspieler Evander Sno von Ajax Amsterdam hat während eines Fußball-Spieles eine Herzattacke

Der niederländische Mittelfeldspieler Evander Sno von Ajax Amsterdam hat während eines Fußball-Spieles eine Herzattacke erlitten. Der 23-Jährige war in der 63. Minute der Partie der Reserveteams von Ajax und Vitesse Arnheim am Montag auf dem Rasen zusammengebrochen und musste von Ärzten wiederbelebt werden. Sno wurde in ein Krankenhaus gebracht.

"Der Rettungswagen kam schnell, aber wenn die Ärzte hier nicht sofort eingegriffen hätten, wäre er wohl nicht mehr am Leben", sagte der geschockte Ajax-Jugendtrainer Albert van der Dussen. "Ich habe so etwas noch nicht mitgemacht, und ich will das auch nicht noch einmal mitmachen." Als Ursache des Zusammenbruchs wird eine plötzliche Herzrhythmusstörung vermutet.

"Es war schrecklich, aber wir waren enorm erleichtert, als Evander wieder zu sich kam", sagte einer der Helfer. "Er hat erstaunt die Menschen um sich herum angeschaut und scheinbar nicht verstanden, was los war." Nach dem Kollaps von Sno wurde das Spiel abgebrochen, in dem die Vitesse-Reserve bereits mit vier Toren Vorsprung geführt hatte. Sno war 2008 von Celtic Glasgow zu Ajax gewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel