vergrößernverkleinern
Kreuzbandriss wird befürchtet © APA (dpa)

Dem Schweizer Didier Defago droht schon vor dem Start des alpinen Ski-Weltcups in Sölden das vorzeitige Saisonende. Der

Dem Schweizer Didier Defago droht schon vor dem Start des alpinen Ski-Weltcups in Sölden das vorzeitige Saisonende. Der Abfahrts-Olympiasieger von Vancouver zog sich am Mittwoch bei einem Sturz im Super-G-Training in Zermatt eine Verletzung im linken Knie zu. Die Trainer befürchten, dass sich der 32-Jährige das Kreuzband gerissen hat.

MRI-Untersuchungen im Krankenhaus in Sitten sollten noch am Abend Klarheit über die Schwere der Verletzung geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel