vergrößernverkleinern
Das Stadion in Posen fasst rund 30.000 Zuschauer © APA (epa)

Knapp zwei Jahre vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft ist in Posen das erste EM-Stadion in Polen eingeweiht worden. Zur

Knapp zwei Jahre vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft ist in Posen das erste EM-Stadion in Polen eingeweiht worden. Zur feierlichen Eröffnung trat in der westpolnischen Messestadt am Montag vor rund 30.000 Zuschauern der britische Musiker Sting auf.

Das hochmoderne Stadion bietet bei der EURO 2012 Platz für 41.000 Zuschauer. Es verfügt über zwei 160 Quadratmeter große Freiluft-Bildschirme - die größten, die derzeit in Polen im Einsatz sind. Das erste Länderspiel auf dem neuen Rasen wird am 17. November zwischen Polen und der Elfenbeinküste ausgetragen.

Auch alle anderen polnischen Stadion-Bauprojekte sollen nach offiziellen Angaben im Zeitplan liegen. Das Nationalstadion in Warschau, wo das EM-Eröffnungsspiel stattfindet, soll als letztes im Juli 2011 eröffnet werden. In Polen sind Warschau, Posen, Danzig und Breslau die Spielorte der EM-Endrunde. Im Co-Gastgeberland Ukraine sind ebenfalls vier Spielorte vorgesehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel