vergrößernverkleinern
Walchhofer am Übungsklettersteig © APA

Einige der Abfahrer im österreichischen alpinen Ski-Team haben sich am Übungsklettersteig der Skihauptschule Schruns in einem

Einige der Abfahrer im österreichischen alpinen Ski-Team haben sich am Übungsklettersteig der Skihauptschule Schruns in einem ihnen fremden Metier geübt. Michael Walchhofer, Hans Grugger, Georg Streitberger, Klaus Kröll, Max Franz und Rennsportleister Mathias Berthold bekamen das Einmaleins des Klettersports vermittelt, Abseilen aus einer überhängenden Wand sowie Aufstieg über senkrechtes Gelände.

In der Praxis machten sie dann eine ganz gute Figur. "Im Grunde kann man einen Klettersteig richtig genießen", meinte Walchhofer zu seinen Eindrücken nach mehr als drei Stunden im Klettersteig. "In 25 Meter Höhe über eine Slackline zu balancieren ist für mich sehr spannend." Berthold zeigte sich zufrieden: "Zum Aufwärmen war der heutige Klettersteig gerade recht." Am Mittwoch und Donnerstag warten auf die Abfahrer zwei mehrstündige Klettertouren in der Bergwelt um Schruns, da wird es vermutlich anstrengender.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel