vergrößernverkleinern
Der Stürmer laboriert an einer Knieblessur © APA (epa)

Der österreichische Fußball-Teamkapitän Marc Janko freut sich mit seinem Club Twente Enschede auf das "Spiel des Jahres",

Der österreichische Fußball-Teamkapitän Marc Janko freut sich mit seinem Club Twente Enschede auf das "Spiel des Jahres", bangt allerdings um seinen Einsatz. Janko muss vor dem Schlager in der niederländischen Eredivisie am Samstag (20.45) gegen Ajax Amsterdam wegen einer leichten Knieblessur einen Fitnesstest absolvieren.

"Ich will unter allen Umständen dabei sein, genauso wie am Dienstag in der Champions League in London gegen Tottenham. Unser Stadion wird kochen, ich freue mich riesig auf die einzigartige Stimmung", erklärte Janko, der am Mittwoch im Cup sicherheitshalber geschont wurde. "Dieses Spiel fand auf Kunstrasen statt und wäre zu riskant gewesen."

Das Spiel gegen Ajax ist der Schlager der Runde. Die Amsterdamer führen nach sechs Runden mit 16 Punkten die Tabelle an, der Titelverteidiger aus Enschede liegt nach drei Siegen und drei Remis (12 Punkte) und 9:1-Toren auf Rang vier. Die bisher letzte Meisterschafts-Niederlage kassierte Twente am 13. April in Alkmaar. Entsprechend groß war die Nachfrage für die 25.000 Tickets, dreimal so viele Eintrittskarten hätte der Meister verkaufen können.

"Das Spiel gegen Ajax ist für jeden etwas ganz Besonderes. Für den Club, für uns Spieler und unsere Fans, die sich nichts mehr als einen Sieg gegen Amsterdam wünschen", weiß Janko, der bei drei Liga-Toren hält.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel