vergrößernverkleinern
Porto-Coach Villas-Boas kann zufrieden sein © APA (epa)

Rapids Europa-League-Gegner FC Porto hat auch sein sechstes Meisterschaftsspiel in der SuperLiga gewonnen. Die "Blau-Weißen"

Rapids Europa-League-Gegner FC Porto hat auch sein sechstes Meisterschaftsspiel in der SuperLiga gewonnen. Die "Blau-Weißen" feierten am Samstagabend einen 2:0-Heimsieg über den SC Olhanense und haben damit als überlegener Spitzenreiter bereits sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger in der portugiesischen Fußball-Meisterschaft - Markus Bergers Club Academica Coimbra.

Academica Coimbra schob sich mit einem 3:1-Heimsieg über Vitoria Guimaraes auf Platz zwei. Der argentinische Teamverteidiger Nicolas Otamendi (23.) und der brasilianische Stürmer Hulk (45.) stellten bereits vor der Pause Portos zehnten Sieg im zehnten Saison-Pflichtspiel sicher. Der portugiesische Cupsieger gastiert am Donnerstag in der zweiten Runde der Europa-League-Gruppe L bei ZSKA Sofia, während Rapid im Heimspiel im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion in Wien Besiktas Istanbul empfängt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel