vergrößernverkleinern
Brescia verlor vor halbvollen Rängen in Bari 1:2 © APA (epa)

Die Überraschungsteams Chievo Verona und Brescia haben in der italienischen Serie A den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Für Lazio erzielte Mauro Zarate in der 69. Minute den entscheidenden Treffer. Das dritte Remis im fünften Saisonauftritt gab es hingegen für György Garics. Der Wiener spielte mit dem FC Bologna in Catania 1:1. Marco di Vaio hatte die Gäste in der 40. Minute in Führung geschossen, Miguel Britos bescherte den Sizilianern aber den Ausgleich per Eigentor (66.). Garics spielt bei Bologna rechts in der Viererkette durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel