vergrößernverkleinern
Fuchs gegen Schweinsteiger und Klose gut behauptet © APA (epa)

Das Wochenende hätte für Fußball-Teamspieler Christian Fuchs kaum besser laufen können. Fuchs gewann mit seinem Club Mainz 05

Das Wochenende hätte für Fußball-Teamspieler Christian Fuchs kaum besser laufen können. Fuchs gewann mit seinem Club Mainz 05 bei Bayern München mit 2:1, Mainz führt nach sechs Runden sensationell die Tabelle der deutschen Fußball-Bundesliga ohne Punkteverlust an, und am Montag wurde der Niederösterreicher vom Fachmagazin "Kicker" zum zweiten Mal in dieser Saison in die "Elf des Tages" nominiert.

Fuchs, der auch schon in Runde eins als bester linker Verteidiger des Spieltages ausgezeichnet worden war, erhielt für seine Leistung in München die starke Note 2. Für die meisten anderen Österreicher, die am Wochenende im Einsatz waren, setzte es dagegen schlechte Bewertungen.

Sebastian Prödl (mit Werder Bremen 3:2 gegen den Hamburger SV), Martin Harnik (1:4 mit Stuttgart gegen Bayer Leverkusen) und Erwin Hoffer (0:1 mit Kaiserslautern gegen Hannover) bekamen jeweils einen Fünfer. Einzig Hannovers Verteidiger Emanuel Pogatetz, laut "Kicker" mit Haggui "zentrales Bollwerk", kam mit der Note 3,5 gut weg. Harnik dürfte dennoch weiter zum Einsatz kommen, da alle anderen Stuttgarter Flügelspieler im Mittelfeld (Didavi, Audel und Gebhart verletzt, Camoranesi in der Liga gesperrt) ausfallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel