vergrößernverkleinern
Brasilianer Ari brachte den Ball zwei Mal ins Tor © APA (epa)

Spartak Moskau hat in der Fußball-Champions-League auch das zweite Gruppenspiel für sich entschieden. Die Russen setzten sich

Spartak Moskau hat in der Fußball-Champions-League auch das zweite Gruppenspiel für sich entschieden. Die Russen setzten sich am Dienstagabend im heimischen Luschniki-Stadion gegen den slowakischen Meister MSK Zilina verdient 3:0 (1:0) durch. Der brasilianische Stürmer Ari war im Doppelpack (34., 61.) erfolgreich, sein eingewechselter Landsmann Ibson (89.) besorgte den Endstand.

Der Burgenländer Martin Stranzl saß bei den Siegern nur auf der Ersatzbank. Spartak hatte sich in Gruppe F bereits zum Auftakt glücklich 1:0 gegen Olympique Marseille durchgesetzt. Frankreichs Titelträger war noch am Dienstagabend in London gegen Englands Meister Chelsea im Einsatz. Zilina wartet nach zwei Spielen weiter auf den ersten Zähler in der "Königsklasse".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel