vergrößernverkleinern
Rooney gab sein Fehlverhalten zu © APA (epa)

Coca-Cola hat eine Werbekampagne mit dem englischen Fußball-Star Wayne Rooney wegen der in den Medien geäußerten Vorwürfe

Coca-Cola hat eine Werbekampagne mit dem englischen Fußball-Star Wayne Rooney wegen der in den Medien geäußerten Vorwürfe über sein Privatleben gestoppt. Der Getränkekonzern arbeitet zwar weiter mit dem 24-jährigen Stürmer zusammen - der Vertrag ist laut Medienangaben mit rund 700.000 Euro dotiert - Rooneys Foto wird aber nicht in einer Kampagne auf den Zero-Flaschen aufscheinen.

Rooney hat laut englischen Medienberichten im vergangenen Jahr seine damals schwangere Frau mit einer Prostituierten betrogen. Der Stürmer von Manchester United hat sich erst vor wenigen Tagen erstmals dazu geäußert und erklärt, er habe seine Frau durch sein Verhalten verletzt. "Ich bin nur ein Mensch", hatte Rooney gegenüber Sky Sports gesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel