vergrößernverkleinern
Hoeneß hat Herbstmeistertitel aber abgeschrieben © APA (dpa)

Auch nach dem schlechtesten Saisonstart des FC Bayern München glaubt Präsident Uli Hoeneß weiter an die erfolgreiche

Auch nach dem schlechtesten Saisonstart des FC Bayern München glaubt Präsident Uli Hoeneß weiter an die erfolgreiche Titelverteidigung in der deutschen Fußball-Bundesliga. "Es wird schwer, aber es ist alles möglich", sagte Hoeneß am Mittwoch in München.

"Wir werden sicherlich nicht mehr Herbstmeister, wollen aber bis zur Winterpause in Reichweite der Tabellenspitze sein, um in der Rückrunde mit voller Mannschaftsstärke anzugreifen." Mit acht Punkten aus sieben Spielen rangiert der Rekordmeister derzeit nur auf Rang zwölf. "Wir werden keine Ausreden mehr gelten lassen", bekräftigte der Nachfolger von Franz Beckenbauer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel