vergrößernverkleinern
Kein guter Start für Neo-Trainer © APA (epa)

Japans Fußball-Nationalmannschaft hat am Freitag einen überraschenden Länderspiel-Erfolg gegen Argentinien gefeiert. Im ersten

Japans Fußball-Nationalmannschaft hat am Freitag einen überraschenden Länderspiel-Erfolg gegen Argentinien gefeiert. Im ersten Match unter der Regie von Neo-Teamchef Alberto Zaccheroni bezwangen die Japaner das Starensemble rund um Lionel Messi 1:0 (1:0). Das entscheidende Tor vor knapp 58.000 Zuschauern in Saitama erzielte Stürmer Shinji Okazaki per Abstauber (18.).

Für Japan war es nach sechs Niederlagen der erste Sieg gegen den zweifachen Weltmeister. "Ich bin sehr erleichtert. Ich habe meinen Spielern gesagt, dass sie gewinnen können, wenn sie an sich glauben", meinte der italienische Coach Zaccheroni. Für die Südamerikaner, bei denen Teamchef Sergio Batista seine erste Niederlage hinnehmen musste, vergaben Messi und Carlos Tevez die besten Chancen. Batista war nach dem Viertelfinal-Out der Argentinier bei der WM Diego Maradona nachgefolgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel