vergrößernverkleinern
Milito einer von drei fraglichen Argentiniern © APA (epa)

Italiens Fußball-Meister Inter Mailand wird vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen Cagliari von Personalsorgen geplagt. Dem

Italiens Fußball-Meister Inter Mailand wird vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen Cagliari von Personalsorgen geplagt. Dem regierenden Champions-League-Sieger stehen auf Sardinien Esteban Cambiasso und Diego Milito wegen Muskelverletzungen nicht zur Verfügung, außerdem ist mit Javier Zanetti ein weiterer argentinischer Teamspieler fraglich.

Die Mailänder, die erstmals in den Genuss des neuen Sonntag-Termins in der Serie A mit Anpfiff um 12.30 Uhr kommen, holten in den vergangenen zwei Meisterschaftspartien nur einen Punkt (0:1 gegen Roma, 0:0 gegen Juventus) und verloren deshalb die Tabellenführung an Lazio Rom. "Wir haben in beiden Partien gut gespielt, aber die vielen Verletzungen in den letzten Wochen waren nur schwer zu verkraften", sagte Trainer Rafael Benitez.

Spitzenreiter Lazio tritt erst am Sonntagabend in Bari an, bereits am Samstag absolvieren die AS Roma gegen FC Genoa und der AC Milan gegen Chievo Verona ihre Heimspiele. György Garics reist mit Bologna nach Palermo, Juventus mit Alexander Manninger auf der Ersatzbank bekommt es im eigenen Stadion mit Lecce zu tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel