vergrößernverkleinern
Barca mit einem Verlust von 79,6 Millionen Euro © APA (epa)

Spaniens Meister FC Barcelona steckt in einer Finanzmisere. Im vergangenen Geschäftsjahr habe der Club einen Verlust von 79,6

Spaniens Meister FC Barcelona steckt in einer Finanzmisere. Im vergangenen Geschäftsjahr habe der Club einen Verlust von 79,6 Millionen Euro gemacht, sagte der neue Vereinspräsident Sandro Rosell am Samstag bei der Mitgliederversammlung in Barcelona. Sein Vorgänger Joan Laporta hatte dagegen einen Gewinn von 11,1 Millionen Euro angegeben.

Eine unabhängige Buchprüfung brachte die Differenz ans Licht. Rosell will nun erreichen, dass Laporta zur Rechenschaft gezogen wird. Der dominante Club im Weltfußball der vergangenen Jahre werde drei Jahre brauchen, um sich finanziell zu sanieren, sagte der neue Vereinsboss weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel