vergrößernverkleinern
Diskussion um Robben und van Bommel soll vom Tisch © APA (dpa/Archiv)

Im Streit zwischen Bayern München und dem niederländischen Fußballverband KNVB soll offenbar ein Treffen auf höchster Ebene

Im Streit zwischen Bayern München und dem niederländischen Fußballverband KNVB soll offenbar ein Treffen auf höchster Ebene zu einer Lösung führen. Laut "De Telegraaf" soll KNVB-Präsident Michael van Praag am Wochenende "nach all dem Schlammgewerfe aus Deutschland" Kontakt mit Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge wegen der eskalierten Konflikte um Arjen Robben und Mark van Bommel aufgenommen haben.

Van Praag und Rummenigge sollen sich gemäß dem Medienbericht beim Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes, der am Donnerstag und Freitag in Essen stattfindet, treffen. Beide Funktionäre sind als Gäste eingeladen. Bei der Forderung nach einer Millionen-Entschädigung für den durch eine WM-Verletzung seit Saisonbeginn pausierenden Robben haben die Bayern dem KNVB mit juristischen Schritten gedroht, falls bis Monatsende keine Lösung ohne Gerichte erzielt werden sollte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel