vergrößernverkleinern
Janka für seine überragende Saison belohnt © APA (Archiv/epa)

Traditionell vor dem Start der alpinen Ski-Weltcup-Saison wird ein Rennläufer oder eine Rennläuferin des vergangenen Winters

Traditionell vor dem Start der alpinen Ski-Weltcup-Saison wird ein Rennläufer oder eine Rennläuferin des vergangenen Winters mit dem "Skieur d'Or" (vormals Serge-Lang-Trophy) ausgezeichnet. Am Donnerstagabend wird die Trophäe an den 24-jährigen Schweizer Carlo Janka übergeben, den Gesamtweltcupsieger und Olympia-Goldmedaillengewinner im Riesentorlauf.

Wahlberechtigt sind die Mitglieder der internationalen Vereinigung der Skijournalisten (A.I.J.S), Janka heimste die Hälfte aller Stimmen ein. Er folgt in der Reihe der Preisträger auf die überragende Athletin Lindsey Vonn (USA/2009), davor war Matthias Lanzinger (2008) für das Meistern seines Schicksalsschlages (Unterschenkel-Amputation) berücksichtigt worden. Für die Schweiz war es der erste "Erfolg" seit Vreni Schneider (1994 und 1995), für die Swiss-Herren seit Pirmin Zurbriggen (1990).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel