vergrößernverkleinern
Er traf zwei Minuten nach seiner Einwechslung © APA (Archiv/epa)

Andreas Ivanschitz hat den FSV Mainz 05 zurück an die Spitze der deutschen Fußball-Bundesliga geschossen. Der Burgenländer,

Andreas Ivanschitz hat den FSV Mainz 05 zurück an die Spitze der deutschen Fußball-Bundesliga geschossen. Der Burgenländer, der in der 68. Minute auf den Platz kam, traf schon zwei Minuten später nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Andre Schürrle zum 1:0-Auswärtssieg des Überraschungs-Teams gegen Bayer Leverkusen.

Damit stürzten die Mainzer, bei denen Christian Fuchs durchspielte, Borussia Dortmund nach nur einer Woche wieder vom ersten Tabellenplatz. Der BVB kam vor eigenem Publikum gegen 1899 Hoffenheim (ohne den verletzten Andreas Ibertsberger) nicht über ein 1:1 hinaus. Demba Ba hatte die Gäste bereits in der 9. Minute in Führung gebracht, in der 93. Minute gelang Antonio da Silva per Freistoß noch der Ausgleich für die Dortmunder, die durch Nuri Sahin in der 15. Minute einen Elfer vergaben und nun zwei Punkte hinter Mainz liegen.

Das dritte Sonntagsspiel endete mit einem 2:0-Heimerfolg für den VfB Stuttgart gegen St. Pauli. Martin Harnik wurde bei den Siegern in der 38. Minute eingewechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel