vergrößernverkleinern
Der 25-Jährige wird nun Jugendtrainer © APA (Archiv/epa)

Der spanische Fußballer Ruben de la Red von Real Madrid gibt zwei Jahre nach einem Ohnmachtsanfall seine Profi-Karriere auf. Wie

Der spanische Fußballer Ruben de la Red von Real Madrid gibt zwei Jahre nach einem Ohnmachtsanfall seine Profi-Karriere auf. Wie das Sportblatt "Marca" am Mittwoch berichtete, löste der 25-jährige Mittelfeldspieler seinen bis 2012 laufenden Vertrag beim Rekordmeister auf und unterzeichnete einen neuen Kontrakt als Jugendtrainer.

De la Red, ein Fußballtalent aus dem Nachwuchs der "Königlichen", war im Oktober 2008 in einem Pokalspiel bei Real Union Irun auf dem Platz ohnmächtig zusammengebrochen. Die Ursache konnte trotz zahlreicher Untersuchungen nie ganz geklärt werden. Es wird vermutet, dass ein Herzfehler eine Rolle spielte. De la Red trug dreimal das Trikot der spanischen Nationalelf und gehörte zum Kader, der 2008 die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel