vergrößernverkleinern
Keine Tore in Turin © APA (epa)

Für Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist in der Europa-League-Gruppenphase auch das zweite Duell mit Juventus

Für Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist in der Europa-League-Gruppenphase auch das zweite Duell mit Juventus Turin mit einem Unentschieden zu Ende gegangen. Die Truppe von Coach Stevens trennte sich am Donnerstag zwei Wochen nach dem 1:1 in Salzburg vor 12.000 Zuschauern im Stadio Olimpico von Italiens stark ersatzgeschwächten Rekordmeister in einer äußerst schwachen Partie torlos.

Im Kampf um den Aufstieg in der Gruppe A haben die Salzburger aber nur noch äußerst geringe Chancen, vor allem da Lech Posen im Parallelspiel überraschend Manchester City vor eigenem Publikum mit 3:1 bezwang. Die Polen führen damit die Tabelle vor den Engländern (beide 7 Punkte), den nach dem vierten Remis in Folge weiterhin ungeschlagenen Turinern (4) und Salzburg (2) an. Für die "Bullen" geht es am 1. Dezember auswärts gegen Manchester City weiter, Lech Posen empfängt zu Hause Juventus Turin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel