vergrößernverkleinern
Del Neri mit Seitenhieb auf Buffon © APA (epa)

Juventus Turin wird von anhaltenden Verletzungssorgen geplagt. Salzburgs Europa-League-Konkurrent muss im Liga-Spiel gegen Cesena

Juventus Turin wird von anhaltenden Verletzungssorgen geplagt. Salzburgs Europa-League-Konkurrent muss im Liga-Spiel gegen Cesena verletzungsbedingt auch auf Flügelspieler Milos Krasic und Verteidiger Nicola Legrottalgie verzichten. Das Duo fehlt der "Alten Dame" laut Trainer Luigi Del Neri aufgrund Oberschenkelproblemen zumindest drei Wochen. "Im Moment läuft alles gegen uns", meinte Del Neri.

Der 60-Jährige nutzte eine Pressekonferenz auch für einen Seitenhieb auf den derzeit verletzten Starttorhüter Gianluigi Buffon, der auf dem Trainingsgelände von Juve zuletzt spärlich gesehen war. "Ihr müsst ihn selbst fragen, warum er sich nicht sehen lässt. Vielleicht hätte er ein paar Mal öfter vorbeischauen können", erklärte Del Neri. Er hoffe aber, dass der an Rückenproblemen leidende Buffon im Jänner wieder zur Verfügung stehen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel