vergrößernverkleinern
Janko hat nach seinem 100. Profi-Tor Großes vor © APA (epa)

Nach dem persönlichen Jubiläum hat Torjäger Marc Janko bereits das nächste Ziel ins Auge gefasst. Dem 100. Tor seiner

Nach dem persönlichen Jubiläum hat Torjäger Marc Janko bereits das nächste Ziel ins Auge gefasst. Dem 100. Tor seiner Profi-Karriere sollen noch weitere folgen. "Eine schöne Marke. Noch schöner wäre es gewesen, den 100. Treffer in der Champions League oder in der Nationalmannschaft zu schießen. Jetzt peile ich 150 Tore an", meinte Janko nach dem 2:1 von Twente Enschede gegen Excelsior Rotterdam.

Mit dem Siegestreffer für den niederländischen Meister (75.) schraubte der Niederösterreicher am Samstag sein Torkonto in der Ehrendivision auf sechs Treffer hinauf. Auch Twentes Ausgleich durch Nacer Chadli (26.) war einer Vorarbeit des im Finish ausgetauschten Janko vorausgegangen.

"Ich bin mit meiner Torquote in Holland sehr zufrieden. Wenn man bedenkt, dass ich bei meinen 13 Einsätzen dreimal nur ganz kurz eingewechselt worden bin, dann habe ich sechs Tore in 10 Spielen geschafft", meinte Janko, dessen Landsmann Michael Schimpelsberger in der 90. Minute eingewechselt wurde.

Twente ist in dieser Saison noch ungeschlagen und liegt derzeit vor PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam an der Spitze. Am Dienstag muss Enschede im niederländischen Cup gegen Zwolle antreten, dann wartet in der Liga NAC Breda.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel