vergrößernverkleinern
Dürfen die Citizens im Derby jubeln? © APA (epa)

Manchester City hat am Mittwoch im großen Schlager der englischen Fußball-Premier-League die Chance, einen Schritt aus dem

Manchester City hat am Mittwoch im großen Schlager der englischen Fußball-Premier-League die Chance, einen Schritt aus dem Schatten des Stadtrivalen herauszutreten. Salzburgs Europa-League-Gegner könnte mit einem Heimsieg gegen United mit den "Red Devils" nach Punkten gleichziehen und damit gleichzeitig die Anwartschaft auf den Meistertitel untermauern.

Die Generalprobe gelang der mit Scheich-Millionen ausgestatteten Truppe von Roberto Mancini, schließlich wurde am Sonntag der Überraschungs-Aufsteiger West Bromwich Albion mit 2:0 in die Schranken gewiesen. "Dieser Sieg macht uns glücklich, weil er uns die perfekte Motivation für das United-Match gibt", sagte Verteidiger Kolo Toure, dessen Club die vergangenen vier Liga-Partien gegen die Mannschaft von Alex Ferguson verloren hat.

Diese Serie könnte am Mittwoch zu Ende gehen, denn United hat mit massiven Personalproblemen zu kämpfen. Wayne Rooney bereitet sich in den USA auf ein Comeback vor, außerdem stehen hinter den Einsätzen der angeschlagenen oder grippegeschwächten Nani, Dimitar Berbatow, Patrice Evra, Nemanja Vidic, Ryan Giggs und Paul Scholes noch Fragezeichen.

Im Falle eines Derby-Sieges könnte ManUnited den aktuellen Spitzenreiter Chelsea überholen, sofern die Londoner auswärts gegen Fulham verlieren sollten. Der Tabellendritte Arsenal will in Wolverhampton die jüngste Heimniederlage gegen Newcastle wettmachen, Paul Scharner tritt mit West Bromwich auswärts gegen West Ham an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel