vergrößernverkleinern
Hoffentlich steckte Drogba Ivanovic nicht an © APA (epa)

Chelseas Torjäger Didier Drogba ist an Malaria erkrankt, befindet sich aber laut Trainer Carlo Ancelotti bereits auf dem Weg der

Chelseas Torjäger Didier Drogba ist an Malaria erkrankt, befindet sich aber laut Trainer Carlo Ancelotti bereits auf dem Weg der Besserung. Wie der Coach des englischen Fußball-Meisters am Dienstag mitteilte, habe der Stürmer am Vorabend der Partie gegen Liverpool am vergangenen Sonntag über Übelkeit geklagt. Drogba war beim 0:2 gegen die "Reds" erst nach der Pause ins Spiel gekommen.

"Er hatte gestern einen Test, bei dem Malaria diagnostiziert wurde. Er hat sich einer Behandlung unterzogen und nun ist er okay, es geht ihm schon wieder gut", meinte Ancelotti. Wo sich der Legionär von der Elfenbeinküste mit der Tropenkrankheit angesteckt hatte, sei aber unklar. Drogba soll am Mittwoch gegen Fulham bereits wieder für den Spitzenreiter der Premier League im Einsatz sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel