vergrößernverkleinern
Führte Italien 2006 zum WM-Titel © APA (epa)

Weltmeister Marcello Lippi winkt ein neues Abenteuer. Die Ukraine, die mit Polen die Fußball-Europameisterschaft 2012

Weltmeister Marcello Lippi winkt ein neues Abenteuer. Die Ukraine, die mit Polen die Fußball-Europameisterschaft 2012 organisiert, hat dem Italiener den Teamchefposten angeboten. Der 62-jährige Lippi, der 2006 Italien in Deutschland zum WM-Titel geführt hat, soll laut italienischer Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" vom Sonntag Juri Kalitwinsew ersetzen.

Die Ukraine hatte die Qualifikation für die WM in Südafrika verfehlt. Als Organisator der EM 2012 ist die Ukraine automatisch qualifiziert.

Lippi, der nach dem blamablen Aus der italienischen Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale in Südafrika den Trainerposten der "Squadra Azzurra" aufgegeben hatte, soll am Mittwoch in Genf dem Freundschaftsmatch Schweiz-Ukraine beiwohnen. In Genf wird Lippi den Präsidenten des ukrainischen Fußballverbands Grygory Surkis treffen und mit ihm über die Details seines Vertrags diskutieren, so "Gazzetta dello Sport".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel