vergrößernverkleinern
Die Berliner peilen sofortigen Wiederaufstieg an © APA (Archiv/dpa)

Hertha BSC ist auf einem guten Weg zum sofortigen Wiederaufstieg in die deutsche Fußball-Bundesliga. Die Berliner (29 Punkte)

Hertha BSC ist auf einem guten Weg zum sofortigen Wiederaufstieg in die deutsche Fußball-Bundesliga. Die Berliner (29 Punkte) feierten vor 30.000 Zuschauern im Duell zweier Absteiger mit dem VfL Bochum einen 2:0-(1:0)-Sieg und verteidigten damit auch nach der zwölften Runde die Zweitliga-Tabellenführung vor dem FC Erzgebirge Aue (27) und MSV Duisburg (25) mit Erfolg.

Matchwinner war der als Solospitze aufgebotene Pierre-Michel Lasogga, der beide Treffer erzielte. Der 18-jährige Stürmer war nach einem Raffael-Eckball und einem Fehler von Bochum-Goalie Andreas Luthe per Kopf zur Stelle (32.). Nach dem Seitenwechsel konnte Luthe einen Schuss von Nikita Rukavytsya nur kurz zur Seite abwehren und Lasogga staubte mit links zum 2:0-Endstand ab (69.).

Es waren die ersten beiden Saisontreffer für den Angreifer. Österreichs Nachwuchs-Teamstürmer Marco Djuricin wurde bei den Hausherren in der 88. Minute eingewechselt, der Ex-Grazer Daniel Beichler stand beim neunten Saisonsieg noch nicht im Kader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel