vergrößernverkleinern
"El Clasico" wirft Schatten voraus © APA (epa)

Der "El Clasico" zwischen Meister FC Barcelona und Real Madrid wirft in Spaniens Fußball-Liga bereits seine Schatten voraus. Vor

Der "El Clasico" zwischen Meister FC Barcelona und Real Madrid wirft in Spaniens Fußball-Liga bereits seine Schatten voraus. Vor dem Prestigeduell im Camp Nou am 29. November wollen die noch ungeschlagenen "Königlichen" die Spitzenposition in der Primera Division mit einem Heimerfolg gegen Athletic Bilbao am Samstag festigen.

Gegen die Basken wird für Real ein voller Erfolg gefragt sein, wartet auf den Verfolger aus Katalonien in der 12. Runde auswärts mit Nachzügler Almeria doch die weitaus leichtere Aufgabe. Ohne den nach seiner Sperre noch auf der Tribüne sitzenden Starcoach Jose Mourinho peilen die Madrilenen in der Liga den bereits siebenten Erfolg in Serie an. Der achtplatzierte Gegner Bilbao wird es Real zwar wie gewohnt nicht leicht machen, nur ein Erfolg von Athletic in Madrids Bernabeu-Stadion in den vergangenen elf Jahren spricht aber nicht unbedingt für die Mannschaft von Joaquin Caparros.

Bereits zwei Stunden vor dem Auftritt des Tabellenführers tritt Barcelona in Almeria an. In der Vorsaison musste sich der spätere Champion in der andalusischen Mittelmeerstadt mit einem 2:2 begnügen. Lionel Messi erzielte damals beide Tore für die Guardiola-Elf. Der Weltfußballer trotzt nach seinem Goldtor beim Prestigeerfolg Argentiniens gegen Brasilien (1:0) erneut vor Selbstvertrauen.

Abseits des Titelrennens reagierte Real Saragossa auf den Absturz ans Tabellenende. Das Schlusslicht nahm Mexikos ehemaligen Nationalcoach Javier Aguirre unter Vertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel